Durchführung des Projektsproject-planning

Vor dem Beginn der Arbeiten wird für jedes Projekt ein sorgfältiger Plan aufgestellt in Übereinstimmung mit dem Pflichtenheft und etwaiger Abänderungen.

Das Pflichtenheft wird im einzelnen mit dem Vertreter des Kunden oder dem Kapitän geprüft, um sicherzustellen, dass dieses mit dem allgemeinen Schiffsprogramm und der zur Verfügung stehenden Zeit für die Ausführung der Arbeiten vereinbar ist.

Durch regelmäßige Zusammenkünfte (mindestens 1x wöchentlich) wird ermöglicht, dass jede einzelne Arbeitsgruppe von dem allgemeinen Fortschreiten der Arbeiten informiert wird und dem Einschreiten der anderen vorgreifen kann.

Der Vertreter des Kunden wird regelmäßig über den Verlauf informiert, und ein entsprechender Fortlaufsbericht erscheint systematisch am Enden jeder Koordinierungs-Sitzung. Diese Fortlaufsberichte dienen zur Erstellung der Monatsberichte, welche die jeweilige Inrechnungstellung erlauben.

 

Download der Broschüre :    ATLANTIC REFIT CENTER